Navigationsleiste

Freitag, 19. Juli 2013

Business Meeting

Kleider machen Leute und besonders Business-Kleidung. Wenn jemand die Alltagskleidung ablegt und einen Anzug anzieht, ist das ein Unterschied wie Tag und Nacht. Mit der richtigen Business-Kleidung gewinnt man eine Ausstrahlung von Autorität, Intelligenz und Erfolg.

Besonders wenn man in seinem Job zu den Jüngsten gehört wird man schnell als Anfänger abgetan. Da ist beim Erstkontakt irrelevant welche Referenzen, Ausbildung oder Position du hast. Um auf dich aufmerksam zu machen ist Geschick bei der Kleiderwahl gefragt.

Hier sind ein paar Tipps:

  1. Stecke deine Haare hoch. Vermeide verspielte Zöpfe oder offenes Haar was dir ins Gesicht fallen könnte.
  2. Verwende Farben und Muster in Bluse, Hose oder Rock
  3. Röcke sollten mindestens auf Knielänge sein
  4. Keine offenen Schuhe
  5. Verwende dezentes Make-up was trotzdem deine Augen betont
  6. Benutze keinen auffälligen Schmuck der von dir ablenken könnte
  7. Eine Aktentasche rundet dein Business-Outfit ab
Mode aus meine Grafik: