Navigationsleiste

Sonntag, 7. Juli 2013

Das richtige Pensum an Bewegung

Ich habe die regenfreien Tage genutzt um mein Fahrrad wieder straßentauglich zu machen. Ich versuche so gut es geht auf öffentliche Verkehrsmittel oder Auto zu verzichten. Bisher habe ich alle Strecken die zu Fuß nicht erreichbar waren mit dem Bus bewältigt. Mit dem Fahrrad ist ab sofort noch mal viel mehr möglich.

Bis 30 Minuten laufe ich jede Strecke zu Fuß. Alle Strecken die mich zu Fuß mehr als 30 Minuten kosten lege ich mit dem Fahrrad zurück. Dabei bin ich auch mal eine Stunde unterwegs.

Mit dem Pensum an Bewegung könnte ich gänzlich auf weiteren Sport verzichten und würde bei normalen Essverhalten nicht zunehmen. Dabei ist es unwichtig in welchem Tempo man die Strecken zurück legt, Hauptsache man bewegt sich.

Darüber hinaus bin ich auch gerne für Fahrrad-Touren zu haben. Egal ob etwas Sportlicher und mit Tempo oder gemütlich zum Picknick mit Freunden.

Fazit: Auto stehen lassen und selber strampeln!

Mode aus meiner Grafik: