Navigationsleiste

Freitag, 16. August 2013

Basic-Kleidungsstücke aufpeppen

Blaue Jeans und schlichte Tops dominieren die meisten Kleiderschränke. In Kombination sind die beiden Kleidungsstücke unscheinbar und langweilig. Aber nicht für jedes Outfit benötigt man eine gut abgestimmte Basis aus den neusten Trends.

In diesem Post werde ich euch erklären wie Ihr aus den unscheinbaren Basic-Kleidungstücken in eurem Schrank, ein ausgefeiltes Outfit zusammenstellt.

Folgende Accessoires peppen eure langweiligen Basics auf:

  • Blazer: Wählt einen Blazer in einer auffälligen Farbe, bloß nicht in Standard schwarz oder grau. Schließlich gehen wir nicht auf eine Beerdigung oder zum Geschäftstermin und können ein bisschen Kontrast gut vertragen. Ich bin ein Fan vom long-Blazer der knapp unter der Hüfte ausläuft. Beim kurzen Modell guckt immer noch das Top unten heraus, was mir persönlich nicht so gut gefällt.
  • Tuch: Jetzt wo es langsam wieder kälter wird darf auch ein leichtes Tuch nicht fehlen. Wichtig: Wir tragen kein Tuch oder Schal in geschlossenen Räumen, also bitte abnehmen sobald es rein geht. Schließlich werden wir nicht plötzlich fluchtartig die Räumlichkeiten verlassen und daher möchten wir auch keine Aufbruchsstimmung verbreiten.
  • Schmuck: Statt dem Tuch sollten wir dann lieber Schmuck zeigen. Ketten können zurzeit nicht groß und auffällig genug sein und auch der Mix aus verschiedenen metallischen Farben ist gerade im Trend. Eine Goldene Kette mit silbernen Details ist vollkommen angemessen.

Damit solltet Ihr kein Kleidungsstück mehr besitzen, was sich nicht in ein super Outfit umsetzen lässt.

Mode aus meine Grafik: